Ein Zaubergarten der Blumen

dresden_palais_grosser_garten_13.jpg

Fragile Schönheit und Sinnbild des Todes, der Auferstehung und der Wiedergeburt.

dresden_palais_grosser_garten_14.jpg

Narzissen im Licht der Scheinwerfer.

dresden_palais_grosser_garten_15.jpgdresden_palais_grosser_garten_16.jpg

Verwundungen des Krieges und üppig blühendes Leben.

dresden_palais_grosser_garten_17.jpgdresden_palais_grosser_garten_18.jpg

Wilde und kultivierte Narzissen - jede von ihnen ist einzigartig.

dresden_palais_grosser_garten_19.jpg

Farbenprächtige Tulpen - die Stars auf der Bühne.

dresden_palais_grosser_garten_20.jpg

Ein blaues Blütenmeer.

dresden_palais_grosser_garten_21.jpg

Der Duft der Hyazinthen erfüllt den ganzen Saal. Sie stehen für das alljährliche Wiedererwachen der Natur, für den ewigen Kreislauf aus Werden und Vergehen und sie sind als Hochzeitsblumen ein Zeichen der Treue.

dresden_palais_grosser_garten_22.jpg

Spiel der Farben.

dresden_palais_grosser_garten_23.jpg

Hyazinthen, Tulpen und auch Narzissen kamen einst aus den Gärten der Osmanen nach Europa.

dresden_palais_grosser_garten_24.jpgdresden_palais_grosser_garten_25.jpg

Immer wieder anders, immer wieder überraschend.