Ein russisches Wintermärchen

ostsee_09_45.jpg

Am nächsten Tag verschlägt es mich nach Sellin. Dunkel ist es heute, es schneit immer wieder. So mache ich es mir erst mal in Tatjanas russischer Teestube gemütlich und schaue dem sibirischen Schneetreiben draußen zu.

ostsee_09_39.jpg

Dann breche ich auf und durchstreife den herrlichen Winterwald hinter der Stadt.

ostsee_09_40.jpg

Schwer liegt der frische Schnee auf den Gräsern.

ostsee_09_41.jpg

Auch der abgetrocknete Farn hat sich einen Schmuck zugelegt.

ostsee_09_42.jpg

Es beginnt schon dunkel zu werden. War es überhaupt einmal richtig hell an diesem Tag?

ostsee_09_43.jpg

Der Schnee leuchtet mir auf dem Weg nach Hause.

ostsee_09_44.jpg

Und der Kater besorgt sich noch schnell sein Abendessen.