Das Boot

ostsee_09_14.jpg

Mein heutiges Ziel heißt Sassnitz. Es zieht mich wieder in den Hafen zu den Schiffen. Doch das Boot, das ich heute besuche, war nicht dazu bestimmt, stolz über das Wasser zu gleiten. Sein Revier befand sich unter Wasser. Die H.M.S. "Otus" ist ein U-Boot der Oberon-Class und unterstand der britischen Marine. 1963 wurde es in Dienst gestellt und diente 28 Jahre lang im ersten U-Boot-Geschwader der Royal Navy. Seine Einsatzgebiete waren die Falkland-Inseln und der Persische Golf. Seit 2002 befindet sich das Boot nun in Sassnitz, wurde restauriert und kann besichtigt werden.

ostsee_09_29.jpg

Der schmale stahlgraue Körper des Bootes ist 90 Meter lang und nur 8,10 breit. Die inneren Gänge und Räume sind sehr niedrig und unglaublich eng. Platzangst durfte die frühere 68 Mann starke Besatzung nicht haben. Zwischen den Innenräumen und der Außenhaut liegen zahlreiche Tanks, die geflutet werden konnten, um das Boot auf Tauchstation zu bringen.

ostsee_09_30.jpg

Ich steige ab in den Torpedoraum im Bug. Neben den Abschussrohren für die Torpedos und der gelagerten Munition war ein Teil der Mannschaft untergebracht.

ostsee_09_31.jpg

Am Funkraum vorbei ...

ostsee_09_32.jpg

... geht es zum Fahrstand und in den Radarraum. Das Boot verfügt über Aktiv- und Passiv-Abtastsonar und Radar, Funkpeilgerät, Kurzwellensender und eine Hydroakustische Anlage.

ostsee_09_33.jpg

Der Maschinenraum mit der Hauptmaschine. Unterwegs in den Gängen befinden sich immer wieder Kojen für die Besatzung. Viel mehr als das, was sie am Leibe trugen, besaßen die Seeleute nicht.

ostsee_09_34.jpg

Der Maschinenfahrstand. Von hier aus wurden die insgesamt vier Maschinen - zwei Diesel- und zwei Elektromotoren - gesteuert.

ostsee_09_35.jpg

Ich tauche nun wieder auf - das Boot konnte übrigens bis 300 Meter tief abtauchen - und werfe noch einen Blick auf den Turm mit Antenne, Radar, Sehrohr und Funkmast. "Her Majesty Submarine Otus" hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

ostsee_09_36.jpg

Ich laufe noch ein Stück an der Mole entlang.

ostsee_09_37.jpg

Es ist ruhig im Hafen.