... und stille Wasser

oesterreich_riesachsee_1.jpg

Schließlich komme ich oben an. Die Landschaft öffnet sich, klar und still liegt der Riesachsee vor mir.

oesterreich_riesachsee_2.jpg

Bunte Blumen blühen am Wegesrand.

oesterreich_riesachsee_3.jpg

Wie in einem Spiegel erscheinen im Wasser Berge und Wolken.

oesterreich_riesachsee_4.jpg

Der seltene gelbe Fingerhut wächst auf einer Lichtung.

oesterreich_riesachsee_5.jpg

Ich setze mich ans Ufer und mache einfach mal nichts, ...

oesterreich_riesachsee_6.jpg

... beobachte Schmetterlinge ...

oesterreich_riesachsee_7.jpg

... und das sprudelnde Gebirgsbächlein, das in den See fließt.

oesterreich_riesachsee_8.jpg

Ein "Seehund" ist auch unterwegs.

oesterreich_riesachsee_15.jpg

Auf dem Rückweg begegnen mir wieder farbenprächtige Schönheiten.

oesterreich_riesachsee_9.jpg

Zartviolette Glockenblumen, ...

oesterreich_riesachsee_10.jpg

... und weißgelbe Stiefmütterchen.

oesterreich_riesachsee_11.jpg

Auf kahlen Felsen behaupten sich die Pflanzen ebenso, ...

oesterreich_riesachsee_12.jpg

... wie auf feuchtem Waldboden.

oesterreich_riesachsee_13.jpg

Direkt am Weg dient eine Wiesenflockenblume als Schmetterlings-Tankstation.

oesterreich_riesachsee_14.jpg

Der Bärenklau ist größer als ich, seine gezackten Blätter dienten den Künstlern seit Menschengedenken als Quelle der Inspiration.

oesterreich_riesachsee_16.jpg

Unten im Tal angekommen, gehe ich wieder am Riesachbach entlang. So endet ein Tag, an dem das Wasser mein Begleiter war.